logo

Leitbild

Suche:

Leitbild der Finkenburgschule

Wir wissen,
dass Lernen ein eigenaktiver Prozess ist.
Wir sind
ein starkes und flexibles Team aus Schülern und Erwachsenen. Zu den kompetent unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrern gehören auch eine engagierte Schulleitung, die durch eine umsichtig arbeitende Schulsachbearbeiterin unterstützt wird, beratende Förderschullehrkräfte, ein vielseitig bereicherndes Team von Schulsozialarbeit, flexibel einsetzbare pädagogische Mitarbeiterinnen, eine kooperative Elternschaft, die auch den Förderverein maßgeblich belebt, ein freundliches Hausmeisterteam mit fleißigen Reinigungskräften sowie zahlreiche außerschulische Experten aus Gesundheit, Gewaltprävention sowie Verkehrssicherheit.
Wir schätzen

den Wert der Gesundheit und nehmen Gesundheit als Aufgabe und nicht als Geschenk an. Aktive Gesundheitsförderung findet unter anderem im Rahmen des Projektes Klasse2000 jährlich in allen Klassen an unserer Schule statt. Wir sind zertifizierte „Klasse2000-Schule“.
Wir nehmen
uns als lernende Organisation wahr, indem wir uns als Kolleginnen und Kollegen gegenseitig hospitieren und unterstützen, in Teams lernen und arbeiten und an individuellen und gemeinsamen Fortbildungen teilnehmen.
Wir wollen,
dass Kinder Qualifikationen und Kompetenzen entwickeln, die sie befähigen, in einer ständig sich ändernden Umwelt zu bestehen.
Wir fördern
jedes Kind nach seinen individuellen Bedürfnissen und seinem persönlichen Leistungsvermögen. Die klasseninterne Förderung wie auch die Kleingruppenförderungen geben den Schülerinnen und Schülern Zeit und Raum ihren individuellen Lernweg zu finden und zu gehen.
Wir begleiten
jedes Kind auf seinem individuellen Lernweg. Wir unterstützen es mit unserem fachlichen und pädagogischen Wissen und Einfühlungsvermögen und führen es zum persönlichen Erfolg.
Wir gestalten
für die Kinder und Erwachsenen eine ansprechende Lernumgebung. Das gemeinsame Arbeiten in jahrgangsübergreifenden Projekten und stattfindende Schulfeste sind fester Bestandteil im Schuljahresalltag.
Wir können
mit Achtsamkeit und Respekt als Grundlage unseres gemeinsamen Arbeitens in der Schulgemeinde einen entscheidenden Beitrag zur sozialen, emotionalen, intellektuellen, kreativen und sportlichen Persönlichkeitsentwicklung leisten.
Wir werden
immer wieder überprüfen, ob wir unsere Ziele effizient erreichen.
Wir fordern
die Bereitschaft, sich anzustrengen, damit eigene Ziele, wie auch Ziele der Gemeinschaft erreicht werden können.
Wir setzen
    Regeln, die notwendige Verbindlichkeiten sichern.
Wir haben
    Vertrauen in die Fähigkeiten aller, die in der Schule arbeiten.
Wir streben an,
dass sich alle mit der Schule identifizieren und gerne zur Schule kommen.